01 Alter WidumWir befinden uns bis einschließlich 30.April 2022 in der Winterpause. 
Es sind nach Anmeldung trotzdem Führungen im Museum möglich. 
Näheres finden Sie unter "Aktuelles". 

Archäologisches Museum

Hinter dieser alten Fassade stecken noch ältere Schätze. Im Jahre 1990 wurde durch Bauarbeiten im Dorf zufällig ein
hallstattzeitlicher Bronzehort entdeckt. Somit war der Grundstein für unser Archäologisches Museum gesetzt. 
Durch weitere sensationelle Enteckungen, wie dem prähistorischen Brandopferplatz auf der Pillerhöhe oder dem Depotfund vom Moosbruckschrofen ist unser Museum stetig gewachsen. 
Wir laden sie herzlich ein, mit uns eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen und freuen uns,
Sie
in unserem Museum begrüßen zu dürfen.

 

 

02 Dokumentationszentrum

Dokumentationszentrum Via Claudia Augusta

Mitten durch unser Dorf führt die Via Claudia Augusta. Als wichtige Handelsverbindung über die Alpen wurde sie 46/47 n. Chr. zur römischen Staatsstraße ausgebaut.
Sie führte von Altinum an der Adria und vom Po bis an die Donau.

 Im Dokumentationszentrum können neben einer Kopie der Tabula Peutingeriana, der einzigen erhaltenen römischen Straßenkarte, auch römische Fundstücke, die entlang der Via Claudia Augusta gefunden wurden, bewundert werden.

<<< Im Kellergeschoß dieses Gebäudes befindet sich die Anmeldung für das archäologische Museum.